Der Dom zu Worms - Krone der Stadt

Der Dom zu Worms - Krone der Stadt

Worms, Bischofssitz seit dem frühen Mittelalter, stieg als Grablege der frühen Salier und spätestens mit dem Neubau des Doms unter Bischof Burchard (1000-1025) zu einer bedeutenden Stätte des Reiches auf. Neben einem Überblick zur Geschichte und En
2018 - Schnell & Steiner
Beliebtheit
Ihr Preis:
34,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 50,00 EUR versandkostenfrei

IHRE AUSHWAL:

Gebunden

sofort lieferbar

auf meine Wunschliste Dieser Artikel ist in Ihrer Wunschliste

Der Wormser Dom, der wie eine „Krone” über der Stadt liegt, feiert 2018 sein 1000-jähriges Weihejubiläum - ein Anlass für eine Begegnung mit seiner Geschichte und Gegenwart. Der Band führt wissenschaftliche Beiträge einer Vortragsreihe der Katholischen Akademie des Bistums Mainz aus Architektur, Kunst und Stadtgeschichte zusammen, die den aktuellen Stand der Forschung beschreiben.

• Ausführliche Darstellung der Geschichte, Architektur, Kunst und Liturgie des Wormser Doms anlässlich seines 1000-jährigen Weihejubiläums

• Beiträge renommierter Fachleute präsentieren den aktuellen Stand der Forschung

Peter Kohlgraf, Tobias Schäfer, Felicitas Janson

Buchdetails

Alle Informationen zu Ihrer Buchauswahl

Der Dom zu Worms - Krone der Stadt

Worms, Bischofssitz seit dem frühen Mittelalter, stieg als Grablege der frühen Salier und spätestens mit dem Neubau des Doms unter Bischof Burchard (1000-1025) zu einer bedeutenden Stätte des Reiches auf. Neben einem Überblick zur Geschichte und En

Peter Kohlgraf, Tobias Schäfer, Felicitas Janson

Verlag: Schnell & Steiner (2018)

Gebunden

ISBN-13: 978-3-7954-3146-4

EAN: 9783795431464

Artikelnummer: 9783795431464

WEITEREMPFEHLEN

SONSTIGES

0 Bewertungen
Jetzt bewerten
MaxSize 35 Zeichen
noch max. Anzahl Zeichen : 30000
MaxSize 35 Zeichen

Gesehene Artikel

Öffnungszeiten

Bücher Bessler

Friedrichstr. 18

67547

Worms

Montag : 9.30 - 18.30 Uhr

Dienstag : 9.30 - 18.30 Uhr

Mittwoch : 9.30 - 18.30 Uhr

Donnerstag : 9.30 - 18.30 Uhr

Freitag : 9.30 - 18.30 Uhr

Samstag : 9.30 - 18.00 Uhr

Ansprechpartner

0 62 41 - 2 43 27